GC Gimborner Land e.V., Platzregeln (Stand ab 17.08.2020):

 

Ausgrenzen

a) sind nach Regel 18.2 – auch innerhalb des Platzes - durch

weiße Pfosten gekennzeichnet.

b) An Bahn 7/16 und 8/17 teilt ein Weg den Platz.  Kommt ein Ball

auf oder jenseits der Straße zur Ruhe, ist er "Aus", auch wenn er

auf einem anderen Teil des Platzes zur Ruhe kommt, der für die

anderen Löcher nicht "Aus" ist.

c) Nur beim Spielen der Bahn 8/17 sind die Pfähle (braun-weiß)

zur Bahn 9/18 im Bereich Damen-Herrenabschlag 9/18

unbewegliche Hemmnisse.  (Regel 16.1)

 

Ungewöhnliche Platzverhältnisse - (Regel 16)

a) Boden in Ausbesserung ist durch weiße Linien und / oder blaue Pfähle gekennzeichnet.

b) Tierlöcher: Erleichterung von Tierlöchern wird nicht gewährt, wenn lediglich die Standposition

behindert ist.

c) auch ohne Kennzeichnung ist Folgendes Boden in Ausbesserung.

- verlegte Grassoden

- mit Kies gefüllte Drainagegräben

 

Spielverbotszonen – Regel 2.4

a) Sind durch blaue Pfähle mit grünem Kopf (zwischen Bahn 2 und 5) gekennzeichnet.

b) Das Spielen daraus und das Betreten sowie das Herausangeln von Bällen aus der Spielverbotszone sind strengstens verboten!

Strafe für den 1. Verstoß: Grundstrafe

Strafe für den 2. Verstoß: Disqualifikation

 

Hemmnisse (Regel 16.1)

Mit Pfählen, Manschetten, Bändern oder Seilen gekennzeichnete Anpflanzungen sind unbewegliche Hemmnisse.

 

Hinweise:

Entfernungsmarkierungen zum Grünanfang

200 m; gelber Bodenteller,

150 m; roter Bodenteller und gelbe Pfosten, Aufschrift 150m

100 m; weißer Bodenteller und gelbe Pfosten, Aufschrift 100m

 

Spielunterbrechung (Regel 5.7)

Signaltöne bei Spielunterbrechung:

- unverzügliches Unterbrechen des Spiels (Gefahr):           ein langer Signalton

- Unterbrechung des Spiels:                                     wiederholt 3 kurze Töne

- Wiederaufnahme des Spiels:                                              wiederholt 2 kurze Töne

 

Strafe für Verstoß gegen Platzregeln:

                  Grundstrafe

     (sofern nicht anders geregelt)

 

Dropzone

Liegt ein Ball auf der Bahn 5 in der Penalty Area, oder ist es bekannt oder so gut wie sicher, dass ein Ball, der nicht gefunden wurde, in der Penalty Area zur Ruhe kam, hat der Spieler, jeweils mit einem Strafschlag, die folgenden Erleichterungsmöglichkeiten:

a) Er kann als Erleichterung nach Regel 17.1 in Anspruch nehmen, oder

b) als zusätzliche Möglichkeit den ursprünglichen oder einen anderen Ball in der ausgewiesenen Dropzone (gekennzeichnet durch ein Schild) droppen.

Die Dropzone ist ein Erleichterungsbereich nach Regel 14.3.

Der Erleichterungsbereich der Dropzone erstreckt sich über den Radius einer Schlägerlänge vom Schild, welches die Dropzone kennzeichnet.

 

Zusätzliche Platzregeln (Corona):

 

1)  PR-Scorekarte

Scorekarten werden nach der Runde vom Turnierteilnehmer in eine in der Scoring Area bereitgestellte Box gelegt und nach dem Eintreffen der letzten Spielgruppe des Turniers unter Beachtung des Infektionsschutzes von der Mitarbeiterin des Sekretariats eingelesen.

 

Wenn zwischen Club und Betreiberin das Einlesen der Scorekarten für den Tag nach dem Wettspiel vereinbart ist, werden die Scorekarten nach Beendigung der Runde in den Briefkasten geworfen.

 

2) PR-Bunker:

Bunkerrechen dürfen wieder benutzt werden.

Im Interesse aller Mitspieler und unter Einhaltung der Corona-Schutzverordnung sind Flaggenstock und Bunkerrechen vorzugsweise mit Handschuhen, Handtüchern o. ä, zu benutzen.

 

3) PR-Hemmnisse:

 

Alle Pfosten oder andere bewegliche Hemmnisse auf dem Platz werden als unbewegliche Hemmnisse behandelt, von denen Erleichterung nach R 16.1 (unbewegliche Hemmnisse) zulässig ist. Es darf keine

Erleichterung nach R 15.2 (bewegliches Hemmnis) genommen werden.

Strafe bei Verstoß: Grundstrafe

 

Bitte beachten Sie die Hygiene- und Abstandsregeln und bleiben Sie gesund!

Sekretariat der Golfanlage Gimborner Land

Telefonnummer

02266 – 440447

E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!